Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

wuerze-carving



was ich anbiete...

Holzskulpturen aller Art

Auftragsarbeiten

Schnitzvorführungen

Baumstumpfgestaltungen

indiv. Beratung

 

Kontakt

 

Ich werde ihre 

Wünsche

Umsetzen,

Einzigartig und

Real 

Zum 

Ergebniss bringen 

 

Kontakt

social media

...mein Name ist Andreas Würzberger und  ich bin in Thüringen, dem grünen Herzen Deutschlands, zu Hause.

Als Vater von 3 Kindern bleibt manchmal wenig Zeit, sich neben meinem derzeitig ausgeübten Beruf des Notfallsanitäters , dem Kettensägenschnitzen zu widmen.

Meine wunderbare Frau unterstützt mich dahingehend sehr, so das ich doch die ein oder andere Minute der Kunst des Kettensägenschnitzens nachgehen kann.

Doch wie bin ich zum Kettensägenschnitzen gekommen...?

Seit meiner Schulzeit hat mich Kunst , in welcher Form auch immer , zunehmend interessiert. Es hat irgendetwas magisches und ich bin bis heute von Künstlern begeistert, die ihre Kreativität in den unterschiedlichsten Formen präsentieren. Mit Farbe, Pinsel und Bleistift hab ich mich versucht und bis nach meiner Schulzeit auch immer wieder mal die ein oder andere Zeichnung aufs Papier gebracht. 

Viele Jahre später wurde in meiner früheren Heimatstadt Neustadt/Orla, eine Veranstaltung ausgeschrieben,  bei der  internationale Künstler mit einer Kettensäge innerhalb kürzester Zeit eine detaillierte Skulptur entstehen lassen.

Das musste ich mir anschauen und besuchte dieses Spektakel.

Ich staunte nicht schlecht, als ich mich durch die Menschenmenge kämpfte und  ich vor mir 10 Kettensägekünstler sah ,die mit ihrem groben Schnitzwerkzeug die riesigen Holzstämme zu einer filigranen Figur verwandelten. Wahnsinn ...!!! Toll..!!! Ich konnte es kaum glauben..

Nach einer Unterhaltung mit einem der Künstler begann ich mich zunehmend dafür zu interessieren und wollte es unbedingt selbst einmal ausprobieren... Und so geschah es....

2012 besorgte ich mir die empfohlene Carvingschnitzgarnitur und baute somit eine meiner Kettensägen um.

Eine Baumhälfte von einem alten Nussbaum war das erste Holz an dem ich die Carvingsäge probierte....und es war ein ungewohntes aber sehr schönes Gefühl als das Holz durch die ersten Schnitte Form annahm.

So entstanden die ersten Figuren von mir .... und ich fand sie für meine Begriffe gar nicht mal schlecht.

Bis heute hat mich das Kettensägenschnitzen nicht mehr losgelassen und habe über die letzten Jahre, mit Hilfe von erstklassigen und erfahrenen Schnitzern, meine Kenntnisse und Fertigkeiten ausgebaut....

Die kleine Reise geht weiter... Dazu später..

Schauen Sie immer mal vorbei ...

 

 

A. Würzberger